Jahrgangsstufenüberblick:

In der 6.Klasse gibt es Informatik nicht als eigenes Fach, sondern es wird mit dem Fach Natur und Technik verbunden.

1. Schaffen einer gemeinsamen Basis durch das Arbeiten am Laptop im verschiedenen EDV-Dokumenten.


2. Graphikdokumente

  • Objekte als Informationseinheit in Graphiken
  • Objekte einer Vektorgraphik: Attribut, Attributwert und Methode
  • Beschreibung gleichartiger Objekte durch Klasse: Rechteck, Ellipse, Textfeld, Line

3. Informationsdarstellung mit Präsentationssoftware

  • Klasse “Folie”
  • Verbesserung der Informationsdarstellung durch Animation der Objekte

4. Hierarchische Informationsstrukturen – Dateisystem

  • Ordnerbäume: Klasse “Datei” und “Ordner”
  • Enthält – Beziehung: Ordner enthalten Ordner
  • Konstruieren von Struckturbäumen

Lehrplan ISB

In der 7.Klasse gibt es Informatik nicht als eigenes Fach, sondern es wird mit dem Fach Natur und Technik verbunden.

1. Vernetzte Informationsstrukturen

  • Vernetzungsprinzip von Hypertexten, insbesonders im Internet
  • Klassen “Verweis” und “Verweisziel”
  • Beziehung “verweist auf” zwischen Objekten
  • Informationsbeschaffung aus dem Internet

2. Austausch von Information – Email

  • Klasse “Nachricht” und “Anhang”
  • Verfassen, Versenden und Empfangen von Emails
  • Transportmechanismen: Zustellen und Abholen; Sicherheit

3. Beschreibung von Abläufen durch Algorithmen

  • Formulieren von Verarbeitungsvorschriften und Versuchsabläufen in Alltagssprache
  • Bausteine von Algorithmen: Anweisung, Sequenz, Bedingte Anweisung, Wiederholung
  • Programmieren eines einfachen Informatiksystems unter Verwendung dieser Bausteine
  • Program: Robot Karol – https://www.mebis.bayern.de/infoportal/faecher/mint/inf/robot-karol/

Lehrplan ISB

In der 9.Klasse wird Informatik nur im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig unterrichtet.

1. Funktionen und Datenflüsse; Tabellenkalkulationssyteme

  • Arbeiten mit Microsoft Excel oder Open Office Calc
  • Elemente von Datenflussdiagrammen (Funktion/Prozess, Datenfluss, Ein- und Ausgabe, Vertei­ler)
  • Funktion (Bezeichner, Eingangsparameter, Funktionswert, Zuordnungsvorschrift; Eindeutigkeit); vordefinierte Funktionen, insbesondere bedingte Funktion („Wenn-Funktion“) und logische Funktionen
  • Umsetzung von Datenflussdiagrammen in Terme
  • elementare Datentypen: Zahl, Text, Datum, Wahrheitswert

2. Datenmodellierung und Datenbanksysteme

  • Erstellen von Datenbanken
  • Einfügen, Ändern und Löschen von Datensetzen
  • Abfragen von Datensätze

3. Datenschutz im Internet

  • Was ist Datenschutz?
  • Wie kann man seine Daten schützen?

Lehrplan ISB

In der 10.Klasse wird Informatik nur im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig unterrichtet.

1. Programmieren der Sprache Java

  • Objekte, Klasse, Attribut, Methode
  • graphische Darstellungen von Klassen und Objekten
  • Zustandsänderungen
  • Schnittstellen
  • Spezialisierung
  • Projekt: Entwickeln eines einfachen Spieles (Sudoku, Tic Tac Toe)

Lehrplan ISB

In der Q11 und Q12 kann Informatik von jedem Zweig belegt werden.

1. Forsetzung von Java (Q11)

  • Listen (Schlangen, rekrusive Abläufe, Stapel)
  • Bäume als spezielle Graphen

2. Softwaretechnik (Q11)

  • Planung und Durchführung kooperativer Arbeitsabläufe
  • Softwareentwicklung

3. Formale Sprachen (Q12)


4. Kommunikation und Synchronisation von Prozessen (Q12)


5. Funktionweise von Rechnern (Q12)

  • Aufbau eines Computers
  • Rechner als Daten verarbeitendes System

6. Grenzen der Berechenbarkeit (Q12)


Lehrplan ISB


Binär-Uhr

Bei einer Binär-Uhr wird die Zeit in Binärzahlen angegeben. Diese Binär-Uhr liest man von rechts und links. Die untere Zeile zeigt die Sekunden, die zweite die Minuten und die dritte die Stunden an. Die oberen drei Punkte werden bei diesem Modus nicht benützt.

Um die Zeit in der gewohnten Schreibweise zu nennen, muss man die Binärzahl in Dezimalziffern umrechnen.

Sekunden Werte:  32  16  8  4  2  1

Beispiel:

Die 2. und 4. LED – Diode von rechts leuchten.

2 + 8 = 10 Sekunden

 

Minuten Werte:  32  16  8  4  2  1

Beispiel:

Die 1., 5. und 6. LED – Diode von rechts leuchten.

1 + 16 + 32 = 49 Minuten

 

Stunden Werte:  16  8  4  2  1

Beispiel:

Die 1. und 4. LED – Diode von rechts leuchten.

1 + 8 = 9 Stunden

Es ist 09:49:10 Uhr