Zuschauer spenden über 400 € für den WWF

Große Spendenbereitschaft bei Weihnachtsimproshow am Viscardi

„Theater spielen und Gutes tun.” Unter diesem Motto steht seit vielen Jahren die traditionelle Weihnachtsimproshow am Fürstenfeldbrucker Viscardi-Gymnasium. Auch in diesem Jahr durfte sich Impro Macchiato kurz vor Weihnachten wieder über ein volles Haus freuen. Rund 130 Zuschauer erlebten nicht nur eine turbulente Improshow, sondern zeigten sich auch besonders spendenfreudig. Exakt 436,75 € sind zusammengekommen, die in diesem Jahr an den World Wide Fund For Nature (WWF) gehen.

Dass sich gute Unterhaltung und gute Taten wunderbar miteinander vereinbaren lassen, hat die Improvisationstheatergruppe des Viscardi-Gymnasiums schon mehrfach bewiesen. Seit 2015 spendet Impro Macchiato den Erlös der Weihnachtsshow für wohltätige Zwecke. Über 2400 € konnten dadurch schon an Institutionen wie Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, UNICEF oder zuletzt an oder zuletzt an den WWF übergeben werden.

Dass die Wahl in diesem Jahr auf den World Wide Fund For Nature (WWF) fiel, ist kein Zufall. Das Thema Natur- und Umweltschutz ist unter Schülerinnen und Schülern gerade sehr präsent. Beeindruckt von der langjährigen und nachhaltigen Arbeit des WWF stieß bei den Mitgliedern der Schultheatergruppe vor allem das Projekt „Stopp die Plastikflut” auf großes Interesse. Im Rahmen der Improshow wurde deswegen auch über die Problematik des Plasikmülls in den Weltmeeren informiert und die Arbeit des WWF als Ganzes kurz vorgestellt.