“ERASMUS +” – Projekt „Maths Together“

Seit 2007 beteiligt sich das Viscardi-Gymnasium regelmäßig am europäischen Bildungsprogramm ERASMUS+ (früher COMENIUS), über das die Europäische Kommission Kontakte und Austauschmaßnahmen zwischen europäischen Schulen fördert.

Ging es in der Vergangenheit um kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede und um den Umweltschutz, steht beim aktuellen Projekt unter dem Titel „Maths Together“ das Lösen mathematischer Aufgaben in gemischten internationalen Teams im Mittelpunkt. Von 2014 bis 2017 treffen sich zweimal jährlich Schüler und Lehrer aus Budapest (Ungarn), Cittadella (Italien), Heanor (Großbritannien), Lens (Frankreich), Kozienice (Polen) und vom Viscardi-Gymnasium an einer der beteiligten Schulen. In einem online-basierten Wettbewerb werden dort gemeinsam mathematische Aufgaben gelöst; dabei ergibt sich wie von selbst die Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Zudem erfährt man beim Aufenthalt an der Gastschule etwas über das jeweilige Land und dessen Kultur. Da die Treffen stets in der Projektsprache Englisch durchgeführt werden, lernen die Teilnehmer gleichzeitig diese international wichtige Fremdsprache unter realistischen Bedingungen einzusetzen.