Geographie am und rund um das Viscardi-Gymnasium

Die Lage unseres Gymnasiums in unmittelbarer Nähe zu den bayerischen Voralpenseen ist gerade für das Fach Geographie im Sinne der „originalen Begegnung“ vorteilhaft:

Sehr viele Lehrplaninhalte können anschaulich erklärt werden, weil sie aus der direkten Lebensumwelt der Schülerinnen und Schüler stammen.

Der Ammersee ist beispielsweise ein Zungenbeckensee, der während der letzten Eiszeit - der Würmeiszeit - bis vor ca. 20.000 Jahren entstand. Damals reichte die Gletscherzunge des Isar-Loisach-Gletschers weit in den Norden und formte die Landschaft in unserer unmittelbaren Umgebung; am Ampermoos in Grafrath und Kottgeisering lassen sich Teile der sogenannten „glazialen Serie“ betrachten.

In der Jahrgangsstufe 5 lernen die Schülerinnen und Schüler unter anderem die formenden Kräfte, wie die des Eises, kennen, die auf die Erdoberfläche einwirken. Im Zusammenhang mit der Betrachtung der Kräfte aus dem Inneren der Erde steht dann auch die Erkundung der Gebirge, beispielsweise der Alpen - fast vor unserer Haustür.

In der Jahrgangsstufe 12 lässt sich diese Betrachtung vertiefen, indem ein spezieller fachlicher Bereich der Geographie, die Geowissenschaft der Geologie, als Lehrplanalternative möglich ist.

Auch hier lassen sich Erkundungen und originales Erfahren im Großraum Bayern sehr gut umsetzen:

Das Ökosystem der Alpen spielt in den Unterrichtsinhalten ebenfalls eine große Rolle. Der Begriff der Ökosysteme generell wird besonders in der Jahrgangsstufe 11 unter verschiedenen Blickwinkeln erarbeitet.

Bei Exkursionen z. B. wird (unterstützt durch digitale Hilfsmittel) die nähere Umgebung erkundet: siehe unten 

Das Fach Geographie gehört darüber hinaus in den Jahrgangsstufen 7, 8, 10 und 12 zu den Stundentafeln der Schülerinnen und Schüler. Dabei werden viele Regionen dieser Erde in Bezug auf Topographie, physisch geographische und anthropogeographische Fragestellungen genauer thematisiert.

Ein wichtiges Hilfsmittel, während der Arbeit im Unterricht - aber auch bei der häuslichen Vorbereitung – ist ein geeigneter Weltatlas. Für das Abitur zugelassene Atlanten sind:

Da Atlanten den Schülern nur in begrenzter Zahl innerhalb der Schule zur Nutzung während der Unterrichtstunden zur Verfügung gestellt werden können, ist die Anschaffung darüber hinaus für den häuslichen Bedarf – der sicher nicht auf schulische Zusammenhänge begrenzt ist – eine lohnende Überlegung!

 

Im Folgenden möchten wir noch einen weiteren kleinen Einblick in unsere geographischen Unternehmungen geben:

 

Bohrturm
An der Kontinentalen Tiefbohrung bei Windischeschenbach auf dem Bohrturm
Basaltkegel
Unterhalb des Basaltkegels am Hohen Parkstein (junger Vulkanismus der Oberpfalz)
Schatzsuche
Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu einem „Schatz“...
Geocache
…und fast an der Fundstelle des „Geocaches“
Kanalisation München
Begehung der Kanalisation in München
Überreste Kanalisation
Betrachtung von Überresten aus der Kanalisation Münchens
 

Balduin-Helm-Straße 2      82256 Fürstenfeldbruck      Deutschland (Bayern)       (+49)  8141 32150       Kontaktformular

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

All Rights Reserved by Viscardi Gymnasium Fürstenfeldbruck - 2017